Neuer Boden für die Reithalle

Am kommenden Wochenende wollen wir die Tretschicht in unserer Reithalle erneuern. Der alte Boden besteht aus einem relativ staubigen Torf-Sägespäne-Grussel, der unwahrscheinlich matschig und klutschig wird, wenn er gewässert wird. Man kann also entweder auf einem trockenen, staubigen Boden oder auf einem feuchtem, rutschigen Boden reiten. Beides ist eher als suboptimal zu bezeichnen.

Daher haben wir uns entschieden, 10cm Heidesand auf den Boden auszubringen. Dieser staubt relativ wenig, hält gut die Feuchtigkeit, kostet nicht allzuviel und sieht auch nocht gut aus. Von Teppichfetzen würde ich das nicht unbedingt sagen ;-)

Damit sich dieser nicht gleich mit dem alten Torf vermischt und vor allem um die vorhandenen Lunken (teilweise über 30cm) auszugleichen, haben wir die gesamten 800m² mit dem Planierschild abgezogen. Der Bereich unter den Banden wurde ebnfalls aufgefüllt, damit hier nicht der ganze neue Sand hin verschwindet. Am Freitag geht’s weiter, da kommen dann 150t Sand auf sechs Sattelzügen…

Hier noch ein (schlechtes) Bild, wie die Reithalle aussah, bevor wir mit dem Abziehen angefangen haben.

Zustand der Reithalle bevor der Boden abgezogen wurde

April 14 2010 Categorized Under: Reithalle